permalinks

06.01.2011
Was in aller Welt sprühen die da? Doku

Dokumentation über die enormen Ausmaße der Umweltschädigung durch Aluminium, Barium und Strontium - ausgebracht durch Flugzeuge.

 

05.12.2010
Dunkle "Leitlinien" erklärt

Viele Beobachter bemerken dunkle Linien, denen Flugzeuge zu folgen scheinen und sehen sie als "Leitlinien" an. Jedoch lässt sich diese Erscheinung recht einfach erklären und hat nichts mit "Leitstrahlen" oder ähnlichem zu tun - es sind schlicht Schattenbildungen, die entstehen, wenn sich Beobachter, Flugzeugstreifen und Sonne in einer Linie befinden. Die Luft muss zudem mit Aerosol (Partikel in der Luft) angereichert sein, damit diese Schattenebene entsteht.

 

05.12.2010
Feststehende Wolkenbänder

Dieser Film zeigt sehr supsekte, feststehende Wolkenbänder über einem geografisch enorm großen Bereich. Es werden eine Satellitenaufnahme und die entsprechende Bodenaufnahme verglichen und eine mögliche Ursache aufgezeigt. Ist dieses Phänomen die Auswirkung von Geoengineering?

Hier eine weitere Satellitenaufnahme, die dasselbe Phänomen über den Britischen Inseln zeigt. Zu bemerken ist hier die recht genaue Abgrenzung. Das Ganze wirkt sehr unnatürlich und lässt sich nicht mit geografischen Ursachen, wie Bergen erklären.

 

05.12.2010
Aus Streifen werden Wolken

Langzeitbeobachtung einer Wolkenbildung als Resultat von "Kondesstreifen". Mittels Zeitrafferaufnahmen sehen Sie hier die Bildung einer Decke aus "Schleierwolken", die nicht natürlichen Ursprungs sind.

Ein weißer Himmel hat Auswirkungen auf die Lichtverhältnisse.
Schatten am Boden sind normalerweise bläulich, weil sie von einer blauen Lichtquelle - dem blauen Himmel - beleuchtet werden. Ersetzt man nun die blaue Lichtquelle mit einer weissen (weißem Himmel), sind die Schatten nur noch grau.

Das gesamte Farbspektrum lässt Blauanteile vermissen, was sich auch auf Fotos auswirkt. Weiterhin sorgt der große Anteil an diffusem Licht für ein flaues Bild mit wenig Kontrast. Sowohl auf Fotos, als auch für das Auge.

Tip an alle Fotografen: Wenn Sie die natürlichen Farben annähernd wiederherstellen wollen, müssen Sie in der Nachbearbeitung die Tiefen mit Blau anreichern.

 

18.07.2010
Luft-Luft Beobachtung einer Aerosolsprühung

Dieses Video zeigt augenscheinlich das Versprühen von Substanzen - gefilmt von einem anderen Flugzeug, hinter und über dem Sprühflugzeug. Der engl. Kommentar der Piloten zeugt von der Kenntnis von Chemtrails.

 

 

09.04.2010
Bericht über mehrere tausendfache Alu- und Bariumverseuchung

Interessante Boden und Wasseranalysen mit erschreckendem Ergebnis (engl.)
Ursache: Geoengineering mittels Aerosolen (Partikeln in der Luft) alias Chemtrails.

Sehen Sie mal nach oben. Die nahezu ständigen Schleier und dunstartigen Bedeckungen sind die Auswirkungen von Aerosolen. Nachts ist der Himmel oft normal und klar, aber schon in den Morgenstunden kommen sie wieder, die Streifenzieher.

Es dauert dann nur ein paar Stunden und der Himmel verwandelt sich von blau in diese ewige, neumoderne, weiße oder hellgraue Suppe. Noch gibt es Menschen, die den Kopf im Sand und zu wenig Interesse und Wissen haben, um hellhörig zu werden. Aber es werden auch immer mehr Menschen, denen das längst aufgefallen ist. Sehen Sie nach oben und Sie werden es sehen. Sehen Sie 2 Stunden später wieder nach oben und am nächsten Tag wieder und wieder.. mit einem mal Hinsehen wird das nicht deutlich genug.

Beobachten Sie!

Die Auswirkungen mittels Analysen nachgewiesen:

 

12.03.2010
Mallorca, Arenal im Februar

Auch Mallorca hat es nun voll erwischt. Dieser Beitrag ist vom Februar 2010 und zeigt eine deutliche Steigerung gegenüber dem Film unten. Erst ein paar Streifen, dann mehr und mehr und schliesslich wird der ganze Himmel mit einer weissen Schicht bedeckt sein. Good bye blue sky, good bye sonniger Urlaubsort!

Das dürfte sich dann wohl auch dort erledigt haben. Die Mallorciner dürften in Zukunft wieder mehr oder weniger unter sich sein, denn keine Sonne haben wir in der NGO namens BRD ja schliesslich auch. Warum also in die Ferne schweifen?

Mallorca Februar 2010:

 

28.01.2010
Mallorca und Dubai nun auch betroffen

Die Sprüher werden nun auch über Mallorca und über Dubai dokumentiert.

Mallorca 2010:

Dubai, Plam-Island 2009

 

16.12.2009
Streifen am Himmel

Ein Vortrag von B. Zuber über Chemtrails und Haarp vom Dezember 2009

Playlist 2h15m:

 

 

Ältere Einträge hier!